Lebenskrisen

Lebenskrisen

Lebenskrisen, Frau weint

Anlässe für Lebenskrisen

Lebenskrisen können jeden treffen, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Beruf, sozialen Status und Einkommen. Sie können durch bedrohliche kritische Lebenssituationen ausgelöst werden. Anlässe für solche akute Belastungen sind z. B.

– lebensverändernde Ereignisse wie Geburt, Berufsfindung, Verlust des Arbeitsplatzes, Eintritt in die Rente
– Tod einer nahestehenden Person
– Diagnose einer unheilbaren Krankheit
– Trennung vom Partner
– Unfall
– Midlife-Crises, Sinnkrise
– Ausbleibende Ereignisse wie unerfüllter Kinderwunsch, Platz im Leben nicht gefunden

Reaktionen in Lebenskrisen

Belastende Lebenssituationen können zu akuten psychischen Krisen führen. Betroffene haben das Gefühl, das innere Gleichgewicht zu verlieren und die können die Situation mit den bisherigen Verhaltensweisen nicht gewältigen.
Angst, emotionale Dünnhäutigkeit, Scham, Trauer, Ausweglosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht, Verzweiflung, Wut, Ärger oder Schuld treten auf. Darüber hinaus können körperlichen Reaktionen, wie  z. B. Schlafstörungen, körperliche Beschwerden oder innere Unruhe auftreten.

Krise bewältigen mit Psychotherapie

Im Rahmen einer Kriseninterventionen gehen wir folgende Schritte gemeinsam:

  • „Erste Hilfe-Maßnahme“, damit sich sich Ihre Situation nicht verschlimmert
  • Analyse Ihrer Möglichkeiten, Ressourcen, um Ihrer Situation eine Wendung zu geben
  • Welche konkreten Schritte können Sie aktiv als nächstes gehen?
  • Entwicklen von Perspektiven
  • Wie können sie solche Krisensituation zukünftig verhindern?

Sind Sie in einer schwierigen Lebenssituation, Umbruchphase und können diese alleine nicht bewältigen?

Kurzfristige Termine möglich

Haben Sie Fragen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme per Email
an praxis@simone-kitzing.de