Unerfüllter Kinderwunsch

Babyschuhe und unerfüllter Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch

Viele Paare wünschen sich ein Kind. Was bedeutet es aber, wenn sich dieser Traum nicht erfüllt? Der unerfüllte Kinderwunsch kann zu psychischen Belastungen führen. Das hat oft Auswirkungen für die Partnerschaft und Sexualität. Wenn ein Partner z. B. unfruchtbar ist, kann das zu Schuldzuweisungen und Selbstwertproblemen führen. Die starke Fixierung auf das Thema des Kinderwunsches lässt andere wichtige Lebensbereiche in den Hintergrund treten.

Unerfüllter Kinderwunsch und die Auswirkungen auf die Psyche

Der unerfüllte Kinderwunsch ist oft mit einen hohen Leidensdruck verbunden. Dazu kommen Wechselbäder zwischen Hoffnung und Frustation, wenn es wieder nicht geklappt hat.

Der Abschied von der Möglichkeit, ein eigenes leibliches Kind zu bekommen, kann zu eine schweren psyschischen Krise der Betroffenen führen. Diese Situation erzeugt Stress sowie unangenehme Gefühle, wie Trauer, Wut, Neid und Eifersucht.

  • Haben Sie Versagensängste und glauben nicht genug zu sein?
  • Leidet Ihr Selbstwert wegen dem unerfüllten Kinderwunsch?
  • Ist der unerfüllte Kinderwunsch Anlaß, dass Sie Ihren Körper verurteilen?
  • Neigen Sie dazu, sich oder ihrem Partner die Schuld zuzuweisen?
  • Ertappen Sie sich dabei, dass Sie neidisch auf Familien mit Kinder sind?
  • Mehren sich die Konflikte in Ihrer Partnerschaft und die Angst, verlassen zu werden?

Wann kann eine psychotherapeutische Behandlung sinnvoll sein?

Haben Sie das Gefühl, Ihren unerfüllten Kinderwunsch nicht mehr selbständig verarbeiten zu könnnen? Bemerken Sie erste Anzeigen wie Ängste, depressive Verstimmungen, Beziehungsprobleme, sexuelle Probleme oder psychosomatische Beschwerden?

Klärende Gespräche oder eine Psychotherapie können Ihnen helfen, mit Ihrer Situation besser umzugehen. Mit Hilfe professioneller Begleitung können Sie ihre Ängste und Emotionen besser verstehen, sich von ihren Nöten und Ängsten entlasten sowie eine neue Sichtweise für Ihre Situation erlernen, um damit gelassener umzugehen.

Warum arbeite ich mit körperorientierter Psychotherapie?

Der unerfüllte Kinderwunsch belastet nicht nur die Psyche, sondern spannt auch den Körper an. Ängste, Schuldgefühle, innerer und äußerere Druck, Unsicherheit und die eigene Ohnmacht manifestieren sich im Körper.

Im Rahmen der Körperpsychotherapie unterstützen bewusste Körperwahrnehmung und achtsame Berührung dabei, wieder Kontakt zu ihrem Körper aufzunehmen. Ziel ist, zu entspannen, zur Ruhe zu finden, mehr Gelassenheit und Verständnis für Ihre Situation zu entwickeln.

Haben Sie weitere Fragen?

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Tel. 0175 822635 oder schreiben Sie mir eine Email.